Spagyrik nach Dr. Zimpel

SONY DSC Spagyrik ist eine besondere Therapierichtung in der Naturheilkunde. Kurzgefasst kann sie folgendermaßen definiert werden:

„Spagyrik ist die Entwicklung von Heilkräften aus den Reichen der Natur, die als Arznei angewandt eine therapeutische Wirkung aufweisen.“

Der Begriff „Spagyrik“ leitet sich aus dem Griechischen ab – spaein (trennen) und agarein (vereinen), und verdeutlicht so bereits das Grundprinzip dieser Methode (Alchemie/ Paracelsus). Aus den Naturstoffen (z.B. Arnika als Pflanze) werden die jeweiligen stoffspezifischen Heilkräfte im Prozess der spagyrischen Arzneimittelherstellung aufgeschlossen. Durch Gärung, Destillation, Veraschung und Wiedervereinigung der entstandenen Substanzen entsteht ein „neues“ Naturmittel, welches wesentlich wirksamer ist als die Grundsubstanz. Arnika z.B. erhält durch diesen Herstellungsprozess als spagyrisches Arzneimittel eine enorme Dynamisierung und die Wirkungsweise kann auf allen drei Ebenen der Lebenskraft – Körper, Seele & Geist – Heilung bringen.

Zur Zeit gibt es 88 Pflanzen, die nach den Grundsätzen der Spagyrik zu entsprechenden Arzneien verarbeitet werden (u.a. von der Firma Phylak). Je nach Erkrankung und Beschwerden des Patienten werden dann verschiedene Pflanzen in einem oder mehreren Komplexen von mir zusammen gestellt und reziptiert. Spagyrische Mittel werden als Tropfen oder Salbe angewendet. Um alle Aspekte Ihrer Beschwerden zu erfassen und spagyrisch zu heilen, bedarf es eines vorausgehenden Gesprächs von ca. 1 Stunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Raum für Gesundheit • 01 75 / 5 62 02 40mail@jutta-flick.de